StattProbleme

Mieterhöhung? Heizung kaputt? Überflüssige Sanierungen? Drohende Zwangsräumung? Keine (passende) Wohnung gefunden? Gar kein Zuhause?

Probleme beim Wohnen zur Miete sind vielfältig und kein Einzelfall, sondern gehören zum Alltag vieler Menschen; auch und vor allem hier in Jena. Zumeist fühlt man sich machtlos gegenüber der Willkür von Hausverwaltung oder Vermieter*in. Der Rechtsweg ist ein notwendiger Schritt, erfordert zumeist aber einen langen Atem, zunächst viel Geld und wirkt zuweilen überfordernd. Wir wollen deshalb raus aus der Isolation und zusammen kommen, statt alleine kämpfen. Dafür bieten wir keine juristische Beratung, aber ab sofort einen Ort der Begegnung, des Austausches und der gegenseitigen Unterstützung.

Gemeinsam möchten wir unsere aktuellen und vergangenen Erfahrungen beim Wohnen zur Miete besprechen; dabei kollektiv nach Lösungen suchen, indem wir solidarisch ein Problem als eines von allen betrachten und das alles selbstorganisiert, sprich unabhängig von bestehenden Institutionen.

Wann: Ab April jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat 18 – 20Uhr
Wo:    Im MobB e.V. (Unterm Markt 2)
Mit wem: Mit allen, die es Leid sind den Kampf gegen hohe Mieten alleine zu führen